Als ich vor einigen Jahren mit der Hundekeksbäckerei begonnen habe, hatte ich eigentlich keine großen Erwartungen. Der Weg bis zur offiziellen Zulassung und der Gewerbeanmeldung war mehr als steinig. Wenn meine Freundin Ariane mich damals nicht immer sehr unterstützt hätte, hätte ich wahrscheinlich aufgegeben. Im Laufe der Zeit hat sich dann „mein Baby“ aber ganz schön entwickelt und ist gewachsen. Die Leidenschaft neue Hundekeksrezepte zu kreieren ist ständig gewachsen. Mein Bestreben war stets, meinen Kunden etwas Außergewöhnliches zu bieten und das ist mir auch gelungen.

Das sich Roxanas Keksdose so gut entwickelt hat, ist einerseits ja sehr positiv, aus meinem Hobby ist ein Beruf geworden, weit über das ursprünglich geplante Maß hinaus. Ich habe jedoch noch einen „Hauptberuf“. Außerdem gibt es ja noch Roxana, die ebenfalls nicht zu kurz kommen darf. Deshalb habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, die Keksdose  zu schließen.

Ich werde sicher vieles vermissen, auch wenn ich und Roxana die neu gewonnene Freizeit sehr genießen werden. Vor allem der Kontakt mit meinen Kunden, der oft außergewöhnlich. Mit einigen verbindet mich heute ein Freundschaft, das ist wirklich schöne und bleibende.

Der Blog wird weiter bestehen bleiben. Es gibt so viele Themen – auch kontroverse – die mich als Hundebesitzer bewegen, über die ich gerne schreiben möchte. Ab sofort ist auch die Kommentarfunktion aktiv und ich würde mich riesig freuen, wenn ich Euch zu Kommentaren und Diskussionen anregen kann.

 

wir sagen auf Wiedersehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.