Hundekekse selber backen ist gar nicht so schwierig und es macht vor allem Sinn, wenn der eigene Hund ganz besondere Ernährungsbedürfnisse hat oder man gerade eine Ausschlußdiät machen muss. Deshalb habe ich Euch ein ganz einfaches Rezept für Hundekekse mit Kartoffel und Pferdefleisch mit wenigen Zutaten zusammengestellt, das sicher jeder einfach backen kann.

 

 

 

Hundekekse mit Pferdefleisch und Kartoffel

Ich verwende für diese Leckerli

40 dkg Kartoffel

40 dkg Pferdefleisch

1 Ei

 

Das Pferdefleisch kochen und zwei mal durch den Fleischwolf drehen. Pferdefleisch ist sehr langfasrig, für eine gute Bindung sollte es jedoch fein gemahlen sein. Hundekekse mit Pferdefleisch und Kartoffel selber backen

Die Kartoffeln kochen, ausdämpfen lassen, schälen und mit einer Gabel noch warm fein zerdrücken, anschließend komplett erkalten lassen. Das ist wichtig für die Bindung. Wir möchten ja keine flaumigen Gnocchi, sondern krosse Hundekekse backen 😉

Alternativ kann man auch die Kartoffelpresse dafür verwenden. ich persönlich mag die aber nicht so gerne, weil bei kleinen Mengen immer mehr drin hängen bleibt, als fein gepresst raus kommt. Und der Rest muss ja „nachbearbeitet“ werden, damit das Rezept wieder passt, also lieber gleich die Gabel.

Wenn das erledigt ist, macht man aus der Kartoffelmasse eine kleinen Haufen, drückt eine Mulde ein und packt dort das vorbereitete Pferdefleisch hinein. Hundeleckerli mit Pferdefleisch und Kartoffel selber backenJetzt kommt noch das Ei hinzu.

Wenn Dein Hund kein Ei haben darf, kann man das zur Not auch weg lassen. Einfacher geht es jedoch mit Ei. Nun ist Muskelkraft gefragt. Der Teig ist zu Anfang noch ziemlich weich und klebrig.

Wenn jedoch die Kartoffel gut ausgekühlt sind, wird er durch Kneten immer trockener und zäher, sodass wir am Ende eine relativ formbare Masse bekommen. Wer kein Ei zufügt, muss einfach länger kneten.

 

Ein Blatt Backpapier mit etwas Öl oder alternativ auch mit ein wenig Wasser einstreichen. Hundekekse mit Pferdefleisch backenDarauf walkt man nun die Masse etwa einen Zentimeter dick aus. Achtet darauf dass die Ränder möglichst gerade sind, das erleichtert anschließend das Zuschneiden der Hundekekse.

Nun kommt das ganze auf ein Backblech und bei ca. 100 Grad in den Backofen. Da ja bereits alle Zutaten vorgekocht sind, ist es nicht notwendig, die Leckerli mit einer höheren Temperatur zu backen. 100 Grad sind auch bei Verwendung von rohen Eiern völlig ausreichend und bei niedrigen Temperaturen bleibt der Geschmack, die Vitamine und Nährstoffe besser erhalten. Die Masse bleibt nun etwa 1/2 Stunde im Backrohr, solange bis man merkt, dass sie auf der Oberfläche leicht trocken wird.

Danach holt ihr das Blech wieder aus dem Backrohr und schneidet, am besten mit einem Pizzaschneider, kleine Vierecke, die Größe richtet sich nach den Vorlieben Eures Hundes, zu. Hundekekse mit Pferdefleisch und Kartoffel für Ausschlussdiät selber backenDann kommt das ganze nochmals 1/4 Stunde ins Backrohr.

Anschließend können die Hundekekse einzeln entnommen und im Dörrautomat weiter getrockent werden. Alternativ, wenn man keinen Dörrautomat hat, kann man die Kekse natürlich auch im Backrohr weiter trocknen. Dazu einfach die Temperatur im Backrohr reduzieren und zwischen die Backrohrtüre einen Kochlöffel o.ä. klemmen, so dass sie leicht geöffnet ist und die Feuchtigkeit entweichen kann.

Wie lange ihr Eure selbst gebackenen Hundekekse trocknet hängt von den Bedürfnissen Eures Vierbeiners ab. Je trockener, desto krosser. Wenn weichere Kekse bevorzugt, werden sie einfach weniger stark getrocknet. Die Haltbarkeit ist vom Trocknungsgrad abhängig. Man kann die Kekse allerdings gut einfrieren und anschließend wieder auftauen, so wie das auch bei Brot funktioniert. Aufbewahrt werden Pferdefleischkekse am besten offen oder in einer nicht dicht schließenden Dose, sodass sie weiter austrocknen können.

 

Und wer nicht selber backen mag, für den gilt Pferdefleischkekse mit Reismehl und Pferdefleischkekse mit Buchweizen einfach und sicher online kaufen bei Roxanas Keksdose 😉

 

Bitte seid fair, das Rezept darf gerne verlinkt oder geteilt werden, aber vergesst nicht anzugeben, dass es von Roxanas Keksdose kommt. Danke!

 

 

 

 

 

 

 

Hundekekse mit Pferdefleisch und Kartoffel selber backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.